Rezept Kürbiscreme Suppe

KürbiscremeSuppe für Kids

Im Herbst  beginnt wieder die Kürbiszeit,

Ich selbst liebe ja Kürbis und am Besten in allen verschiedenen Varianten.

Meine Kinder jedoch so gar nicht. :-(

Aber es gibt  ein Rezept, da  lieben sieden  Kürbis .

Nämlich die Kürbiscremesuppe, die ich einmal, aus der Not heraus, experimentel gekocht habe.

Seither ist sie im Herbst ,besonders an kalten Regentagen wie heute,  ein fixer Bestandteil unserer Suppenküche.:-)

 

Dafür braucht ihr:

 

1 Penut Butter Kürbis (sieht aus wie eine weiße XL Ernduss, wir finden jedoch wie eine XL Birne

-3-4 Essl. Butter

250 ml Schlagobers (Sahne)

- ca ein Trinkglas Gemüsebrühe (ich gieße den Topf soweit mit Wasser auf,  bis der Kürbis fast mit Wasser bedeckt ist und füge dann einfach einen Gemüse - Suppenwürfel bei)

3- 4 El Braunen Zucker (wenn keiner im Haus ist,dann einfach weißen Z. nehmen. Ich habs auch  schon  mal mit weißem gemacht)

Salz, Pfeffer /(nach belieben)

(wer hat, Kürbiskernöl)

 

3-4 Scheiben Brot/Toast (ich nehme gerne schon nicht mehr ganz so weiche Stücke die wahrscheinlich keiner mehr als Butterbrot essen würde )

 

 

Zuerst müsst ihr den Kürbis mit dem Messer von seiner harten Schale befreien

(beim Penut Butter Kürbis ist das nicht so schwer, wie bei anderen Sorten) ,

Danach in grobe Stückchen schneiden , entkernen und das Fruchtfleisch entfernen. 

Dann in würfelige Stückchen schneiden.

Nun geht´s ans Kochen:

 

Ihr gebt die Butter in den Topf und bratet darin den Kürbis an,

mit dem Zucker leicht karamelisieren  (andauernd rühren damit es nicht anbrennt !) und dann mit dem Suppenwasser ablöschen. (am besten schon bereit gestellt haben)

Aufkochen lassen und solange auf niedriger Stufe köcheln lassen, bis der Kürbis weichgekocht ist.

Jetzt den Schlagobers dazu geben und die Suppe pürieren. (Tipp: Kinder mögens gerne fein püriert, dann fällt der Kürbis nicht so auf ;-) )

Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

 

Jetzt könnt ihr entweder Backerbsen als Suppenbeilage verwenden

(bei Kindern sehr beliebt)

, oder ihr nehmt altes Brot /Toast, schneidet dies in kleine Stücke und röstet sie mit etwas Olivenöl (bei belieben mit etwas Knoblauch)  in der Pfanne an.

 

Fertig ist unsere Leiblings Kürbiscreme Suppe.

 

Ich wünsche euch viel Spaß beim nachkochen. ;-)

 

Alles Liebe Sara

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0